Sanierung und Neugestaltung der Burgstraße im Abschnitt zwischen der Autobahn und der Grippekovener Straße

Fahrbahnverschwenkung aus Richtung Bachem mit Mittelinsel
Wir haben schon mehrfach darüber berichtet, dass der Kanal unter der Burgstraße erneuert werden muss. Jetzt hat die Stadtverwaltung im Planungsausschuss am 20.12.2016 auch die Pläne für die Gestaltung der Straße, der Bürgersteige und der Parkplatzflächen vorgelegt. Die Verwaltung und die Stadtwerke laden die Bürgerinnen und Bürger, insbesondere Sie als betroffene Anwohnerinnen und Anwohner für den Mittwoch, 29. März 2017, 18:00 Uhr in der Brüder-Grimm Schule zu einer Bürgerinformation ein. Dort haben Sie Gelegenheit, Fragen zu stellen, aber auch Ihre eigenen Vorstellungen einzubringen.Darauf folgt dann ein Verfahren, in dem Verwaltung und Stadtwerke die Anregungen bewerten und dem Planungsausschuss dann einen ggf. geänderten Plan zum Beschluss vorlegen. Die Information zum aktuellen Vorschlag mit zwei Plänen finden Sie im Internet der Stadt Hürth.Suchen Sie unter der Rubrik Stadt /Politik/ Sitzungsdienst/ Recherche mit dem Suchbegriff „Burgstraße“, dann wird Ihnen die Beschlussvorlage 709/2016 zum Lesen angeboten.Sie finden dort die ursprüngliche Planung (zur Abbildung hier zu groß) und eine Variante, die eine Fahrbahnverschwenkung mit Mittelinsel am Ortseingang vorsieht (siehe Rückseite). Dieser Änderungsvorschlag kam aus Ihren Reihen. Die Mittelinsel soll das Rasen aus Richtung Bachem zumindest am Ortseingang wirksam ausbremsen. Diesen Vorschlag haben wir – Bert Reinhardt als Mitglied des Planungsausschusses und ich als Ihr Ratsmitglied – gemeinsam in die Beratung eingebracht. Wir würden uns freuen, wenn das auch Ihren Vorstellungen entspricht und Sie diese Verbesserung im weiteren Verfahren unterstützen.

Carol Fuchs
Mitglied des Rates der Stadt Hürth
Mitglied des Verwaltungsrates der Stadtwerke Hürth